Das im deutschsprachigen Raum einzigartige Museum zeigt Requisiten aus der Justizgeschichte. Es befindet sich im Dachgeschoss des Amtsgerichtsgebäudes von Schmallenberg im Stadtteil Bad Fredeburg, das 1849 zunächst als Rathaus und Schule gebaut wurde. Fredeburg besitzt eine über 700 Jahre alte Gerichtsbarkeit, deren Entwicklung gleichzeitig Teil der westfälischen Geschichte ist. Das Gerichtsmuseum erweckt das frühere Leben der Justitia wieder zum Leben und beschreibt diese geschichtliche Entwicklung des Justizwesens. Es zeigt Exponate, die aus dem eigenen Gebäude und vielen anderen Gerichtsgebäuden in Deutschland stammen. Die Sammlung besteht aus juristischen Werken, Urkunden, früheren Arbeitsgeräten und altem Mobiliar. Sie zeigt Thingstätte, Amtsstube, Gerichtsschreiberei, Gefängniszelle mit Originalinventar und die Arbeitswelt bei Gericht.

Anmeldungen zu Führungen sind möglich unter der E-Mail: verein@gerichtsmuseum.de oder telefonisch: 02974-900 222 (Herr Raulf) oder 02974-7005 (Frau Sträter-Müller).

Ist dieser Tipp auch bei Schlecht-Wetter nutzbar?


Ja, auch bei Schlecht-Wetter eine Reise wert.


            
www.gerichtsmuseum.de