Diesen Ort sollte man sehr bald besuchen, bevor er vielleicht endgültig seinen Zauber verliert. Die Buchhagenkapelle bei Bad Fredeburg lag fast 200 Jahre in einem besonders stillen und romantischen Winkel eines Hochwaldgebietes: ein Einschnitt im Berghang, alte Schiefermauern, eine kleine, quadratische Kapelle, eine heilkräftige Quelle und das zusammen in einer Kathedrale aus hohen, alten Bäumen. Die Buchhagenkapelle war für lange Zeit einer der stärksten kraftvollen Orte des Schmallenberger Sauerlandes.

Ist dieser Tipp auch bei Schlecht-Wetter nutzbar?


Das Wetter sollte schon gut sein.


www.bad-fredeburg.de